Jahreshauptversammlung und viel Musik

Zur Jahreshauptversammlung hatte der 1. Vorsitzende des Blasorchesters Siebenbürgen-Drabenderhöhe, Andreas Bodendorfer, kürzlich ins Kulturhaus Drabenderhöhe eingeladen. In seiner Ansprache ließ er das sehr erfolgreiche vergangene Jahr Revue passieren und gab einen Ausblick auf das kommende.

 

Die Verlegung des Herbstkonzertes ins Frühjahr hat sich als richtige Entscheidung erwiesen. Gleich an zwei Tagen genossen zahlreiche Besucher das bunte Programm des Konzertes. Auch die Zusammenarbeit mit der Tanzgruppe aus Wiehl-Bielstein ist durchweg auf positive Resonanz gestoßen.

Der Kassenwart Roland Hientz legte die Finanzen des Orchesters offen und die Kassenprüfer bestätigten eine korrekte und mustergültige Führung der Finanzen. Andreas Bodendorfer sprach Roland Hientz seinen Dank für die hervorragende Arbeit aus. Nachdem alle Vorstandsmitglieder aus ihren jeweiligen Sachgebieten berichtet hatten, wurde der gesamte Vorstand von den anwesenden Mitgliedern einstimmig entlastet. Harro Schuller übernahm die Rolle des Wahlleiters. Andreas Bodendorfer wird auch in den nächsten Jahren die Geschicke des Orchesters als 1. Vorsitzender leiten, unterstützt wird er von Reinhard Lörinz als 2. Vorsitzenden. Um künftig auch dieses Amt wieder in jüngere Hände geben zu können, stehen ihm drei Musiker zur Seite, die Stück für Stück an die Vorstandsarbeit herangeführt werden. Sophia Schuller, Katrin Widmann und Markus Widmann sind quasi Auszubildende im Ehrenamt. Roland Hientz übernimmt für eine weitere Amtsperiode die Arbeit als Kassenwart und Stephanie Schoger als Beauftragte für Presse und Öffentlichkeitsarbeit. Den erweiterten Vorstand bilden Hans Herberth als Notenwart, Berthold Kreisel als Instrumentenwart, Georg Kräutner als Sachwart sowie Nicole Lovric und Ann-Kathrin Wischnewske als Jugendbeauftragte. Der Abend endete in froher Runde. 

Am 1. Mai zogen die Musiker dann traditionell durch Drabenderhöhe. Von weit her konnte man bereits die Klänge von „Der Mai ist gekommen“ hören. Auch an dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle diejenigen, die uns mit Speis und Trank willkommen geheißen haben, auch wenn sich der zuvor festgelegte Spielplan nicht ganz einhalten lies. Wir geloben Besserung!

Am 30. Mai findet wieder unser Familienpicknick am Vatertag statt. Da wir dieses im vergangenen Jahr zwei Mal witterungsbedingt absagen mussten, gibt es dieses Jahr einen Ortswechsel: Wir begrüßen Sie nun erstmals im und um das Dorfhaus Hillerscheid, wo wir sie kulinarisch wie musikalisch versorgen werden. Natürlich wird es auch wieder Spiel und Spaß Angebote für die Kleinen geben. Ob mit oder ohne Bollerwagen, als Familie oder Ausflugsgruppe – kommen Sie vorbei und verbringen einen schönen Tag mit uns.

Weitere Infos sowie Fotos vom diesjährigen Maiblasen wird es Kürze auf unserer Homepage www.7tk.de und auf Facebook geben!

Stephanie Schoger