Förderkonzept für den Nachwuchs des Blasorchesters Siebenbürgen-Drabenderhöhe e.V.

Ob Querflöte, Trompete oder Horn – viele Kinder lernen schon früh ein Instrument. Und das ist auch gut so. Denn Musik ist nicht nur gut für die Seele, sie wirkt sich auch positiv auf die Gehirnentwicklung aus. Die Kinder können besser zuhören und sind aufmerksamer. Wir möchten mit unserer Nachwuchsarbeit den Kindern die Möglichkeit geben musikalisch aktiv zu werden und ihr volles Potenzial auszuschöpfen.

Wir wollen eine musikalische Umgebung schaffen, in der sich die Kinder wohlfühlen und Spaß am Musizieren haben.

Im wöchentlichen Einzelunterricht erlernen die Kinder den Umgang mit Ihren Instrumenten, sowie die ersten Übungen und Musikstücke. Natürlich darf auch der Spaß beim Lernen nicht zu kurz kommen, daher bieten wir regelmäßig Ausflüge sowie gemeinsame musizieren und spielen an. Neben dem musikalischen Zusammenspiel entwickeln die Kinder so auch neue Freundschaften und es entsteht ein Zusammenhalt, der sich bis in den "großen" Verein fortsetzt.

Wir vermitteln für die einzelnen Instrumentengruppe Musiklehrer und stehen auch bei der Förderung des Unterrichts oder der Auswahl eines Instrumentes zur Seite.

Die Förderung des Unterrichts umfasst 3 Jahre und staffelt sich wie folgt:

  1. Jahr: 10% Förderung (max. 86€)
  2. Jahr: 20% Förderung (max. 172€)
  3. Jahr: 30% Förderung (max. 258€)

Die Auszahlung des Fördergeldes erfolgt jeweils am Ende des entsprechenden Förderjahres.*

Grundsätzlich sollte der Schüler bei Beginn des Unterrichts ein Instrument besitzen. Gerne sind wir bei der Auswahl eines geeigneten Instrumentes behilflich. So besteht die Möglichkeit ein Instrument von Verein zu leihen. Die Leihdauer kann in Absprache zwischen Schüler, Lehrer und Verein geregelt werden. Die Höhe der monatliche Leihgebühr beträgt 25€.

Sollten Sie sich dazu entscheiden ein eigenes Instrument zu kaufen, unterstützt das Orchester die Anschaffung nach Absprache mit einem zinsfreien Darlehen.

* Bleiben die Kinder 2 weitere Jahre im (Jugend-)Orchester aktiv, kann zu diesem Zeitpunkt eine weitere Förderung von 30% gewährt werden.

Grundsätzlich gilt: Die Förderung wird vorbehaltlich der Mittel gewährt.